Abwassergrundleitungen AK St. Georg

Abwassergrundleitungen AK St. Georg

Infrastruktur


Abwassergrundleitungen AK St. Georg



Das Gelände der Asklepios Klinik St. Georg wurde komplett saniert. Hierzu wurden das Ableitungssystem, bestehend aus Teils- und Mischtrennverfahren, in dem alle Abwässer (Schmutz- und Regenwasser) in einer gemeinsam Leitung abgeleitet werden, erneuert. Die Mischwasserleitungen sind auf dem 8,5 ha großen Gelände mit 40 Gebäuden, 2,7 km Hauptleitungen, 3,5 km Anschlussleitungen sowie rund 200 Schächten miteinander vernetzt.

Konkret bedeutete dies für die Baumaßnahme, dass alle Abwassersammelleitungen und Schachtbauwerke modernisiert wurden. Hierzu ist ein Teil der Altleitungen und Schächte stillgelegt und entsprechend verfüllt worden. Die neu hergestellten Leitungen und Schächte bestehen aus widerstandsfähigen Polypropylen und wurden mit Elektroschweißmuffen miteinander verbunden. Durch die angewandte Technik wurde langfristig ein absolut dichtes und sehr beständiges System installiert, dass die Entwässerung der Dachflächen, den umliegenden versiegelten Flächen sowie das gewerbliche bzw. häusliche Abwasser des Krankenhausbetriebes aufnehmen kann.
Die beengten Platzverhältnisse und Nähe zu den Gebäuden erforderten einen Baugrubenverbau in offener Bauweise, welcher Erschütterungen hemmt und somit den Krankenhausbetrieb nicht beeinträchtigte.


Projekte in der Übersicht

Cookie Consent mit Real Cookie Banner