SiGe-Koordination Landungsbrücken

SiGe-Koordination Landungsbrücken

Sicherheit und Gesundheitsschutz


Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination – Landungsbrücken



Im Zuge der hochwasserschutztechnischen Ertüchtigung der St. Pauli Landungsbrücken waren auf der Baustelle mehrere Gewerke gleichzeitig tätig. Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator übernahm die Koordination des Bauherrn nach Baustellenverordnung für die laufenden Bauarbeiten. Er ist verantwortlich für das Einhalten und Festlegen von Maßnahmen zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz.
Hierfür wurden in der Planungs- und Ausführungsphase die notwendigen Sicherheits- und Gesundheitsschutzpläne erstellt und fortgeschrieben. Die Pläne berücksichtigen unter anderem den Arbeitsschutz, die Bereitstellung von Rettungsmitteln oder die Baustelleneinrichtung.
Während der Bauarbeiten wurde die erforderliche Baustellenkoordination durchgeführt. Bei Baustellenbegehungen wurde auf den Einsatz der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) und auf mögliche Sicherheitsrisiken, wie zum Beispiel fehlende Absturzsicherungen, geachtet.


Projekte in der Übersicht

Cookie Consent mit Real Cookie Banner